Umbau, Renovieren: “kein Problem”

Schön wär’s ja schon, geht aber nur wenn man neu baut!“ Das sagen viele Wohnungs- oder Hausbesitzer, die schon in Ihren bestehenden „vier Wänden“ wohnen, allerdings von Ihrem Kachelofen oder Cheminée träumen.

Ein nachträglicher Einbau einer Feuerungsanlage ist jedoch in den allermeisten Fällen möglich, denn das „Problem“ Kamin lässt sich mittels verschiedenen Varianten lösen.
So arbeiten wir eng mit dem Kaminbauer zusammen und bieten Ihnen die sinnvollste und beste Lösung an.

Am besten lässt sich der nachträgliche Einbau einer Kachelofen- oder Cheminéeanlage dann machen, wenn sowieso ein Tapetenwechsel im Wohnbereich ansteht.

Zum Bauablauf:

Da sich die Bauarbeiten natürlich im Wohnbereich abspielen, werden alle Termine der verschiedenen Arbeiten genau abgesprochen.

Nach Bedarf bauen wir Kabinen oder Trennwände zum Schutz gegen anfallenden Staub. Natürlich bedecken wir bestehende Fussböden mit robustem Karton, oder verkleben Plastikfolie gegen eventuelle Beschädigungen durch Wasserspritzer oder Mörtel.

Bei staubanfallenden Arbeiten kommt selbstverständlich unser eigener Staubsauger zum Einsatz oder die Arbeiten werden wenn möglich im Freien erledigt.

Anfallender Bauschutt nehmen wir jeden Tag mit und entsorgen ihn fachgerecht. Für eventuelle Zusatzarbeiten, wie das Verputzen und Abreiben einer Wand benötigen Sie keine anderen Handwerker. Diese Arbeiten übernehmen wir gerne zusätzlich, sodass Sie alles aus einer Hand haben.

Nach der Fertigstellung verlassen wir einschliesslich aller eingesetzten Abdeckmaterialien sauber Ihre Wohnung. Ein gründlicher Putz der Räumlichkeiten ihrerseits, und es ist alles wieder in Ordnung.

Eigentlich ganz einfach. Auch Sie können sich Ihren Wunsch eines Kachelofen oder eines Cheminées nachträglich erfüllen.